Till innehåll på sidan Suchen
Björnlandet Nationalpark
Drei Langläufer im schwindelerregenden Schnee.

Skilanglauf

Der Nationalpark Björnlandet lockt mit seiner Abgeschiedenheit und friedlichen Atmosphäre, fernab vom Lärm der Großstädte. Hier kannst du in Ruhe auf Skiern dahingleiten und den Tönen der Natur lauschen.

Über das Erlebnis

Skifahren im Nationalpark

Im Winter ist es am einfachsten, sich über die Sümpfe rund um den Angsjön und entlang des Björkbäcken zu bewegen. Präparierte Loipen gibt es hier nicht, aber normalerweise wird im Winter mit dem Schneemobil eine Fahrspur für Brennholzlieferungen zu den Hütten angelegt.

Die Tagesstunden sind rar, aber während der Morgen- und Abenddämmerung erstrahlt die Winterlandschaft in ganz besonderem Licht. Zuweilen scheint der Mond so hell, dass man im Mondenschein Skifahren kann. Achte in dem Fall besonders auf offene Bachläufe und Hohlräume.

Übernachtung in der Angsjökojan

Die Schutzhütte Angsjökojan kann als Unterkunft für bis zu 8 Personen oder auch nur als Rastplatz genutzt werden.

Schneemobile sind verboten

Das Fahren im Gelände ist innerhalb des Nationalparks nicht gestattet. Wenn du dennoch auf Fahrspuren triffst, so stammen diese von Rentierzüchtern oder der Parkverwaltung, z. B. von Brennholzlieferungen zur Angsjökojan.

Zeit

Winter und Frühlingswinter

Besondere Ausrüstung

Um im Wald voranzukommen, eignen sich breite Skier besonders.

Sonstiges

Schneeräumung: Die Straßen zu den beiden Eingängen des Nationalparks Björnlandet werden im Winter regelmäßig geräumt. Das Skifahren auf der verharschten Schneedecke im Frühjahr ist oftmals ein fantastisches Erlebnis!

×